Zum Seitenanfang

Der Federkiel
Beginn der industriellen
AbstandhalterStahlfeder-Produktion

Die Herstellung von
AbstandhalterStahl-Schreibfedern

Bildtafeln zur
AbstandhalterSchreibfederherstellung

Schreibfeder-Museum
Herstellungsfehler
Verkauf
Impressum

 

Startseite www.kallipos.de zurück zu kallipos.de


Kleine Pannen in der Schreibfeder-Produktion

Nicht nur bei Briefmarken gibt es Fehldrucke, auch beim Herstellen von Schreibfedern geht mal was schief. Da gibt es Fehler beim Stanzen, beim Biegen der Federn, beim Stempeln, Schleifen und Galvanisieren und auch allen anderen Herstellungs-Schritten. Normalerweise werden solche mißlungenen Exemplare aussortiert, doch manchmal gerät dann doch eines in die Schachtel - zur Freude der Sammler. Hier einige schöne Beispiele.

 

bitte beachten Zum Vergrößern auf die Abbildungen klicken:

vergrößern
falsch: Ohne Stanzung: Brause & Co, Deutschland

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern
falsch: Schreibspitze falsch gestanzt und nicht gespalten: Baignol & Farjon, Frankreich

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern
falsch: fehlende Stanzung und fehlende Stempelung: Joseph Gillott, England

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern
falsch:
Schreibspitze falsch gestanzt: E. S. Perry, England

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern
falsch: Schreibspitze falsch gespalten:
Mario Locati, Italien

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern
falsch: Schreibspitze falsch gestanzt: F. Soennecken, Deutschland

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern
Pfannenfeder ohne Pfanne:
Brause & Co, Deutschland

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet
Hier ist alles schief gegangen. Penna Alcione, No. 055 EF

vergrößern
Beidseitige unterschiedliche Stempelung der Feder:

Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet
Unterseite mit Stempelung: Sands & Kenny's Universal Steel Pen
Oberseite mit Stempelung: Sands & Kenny's Steel Quill

vergrößern
falsch: Cito fein mit unvollständiger Vergoldung: Brause & Co, Deutschland

Kalligraphie-Schreibfeder von Brause & Co, Cito fein - gold richtig

vergrößern
Ein echter Druckfehler: 29 FE statt 29 EF, Brause & Co, Deutschland

falsch
Schreibfeder Muster, korrekt gearbeitet richtig

vergrößern: Stempelung auf der Unterseite der Feder: Hermann Müller, Deutschland, ehemalige DDR
Streng genommen ist die Stempelung nicht auf der falschen Seite, sondern die Feder ist falsch herum gebogen. Das sieht man auch an der Schräge der vorderen Schreibkante. Der Produktionsschritt des Stempelns geschieht vor dem Biegen der Federn.

 

Weitere Beispiele:

vergrößern
Stempelung auf der Unterseite der Feder: E. S. Perry, England

vergrößern
Stempelung auf der Unterseite der Feder: Brause & Co, Deutschland

vergrößern
Stempelung auf der Unterseite der Feder: Brause & Co, Deutschland